Start  ›  Ulice  ›  G³ogowska  ›  Arno-Holz-Weg 11  ›

W³aœciciel:
Karl Gruber (Oliva - 1933, Darmstadt - 1934-1942)

Podnajemca:
Thomas Burton (1934-1935)
Johs. Lührs (1936-1938)
Alfred Muscate (1939-1942)


Zobacz: Karl Gruber, Wikipedia, fragment:
Im Herbst 1924 wurde er auf den Lehrstuhl für mittelalterliche Baukunst und Entwerfen an der Technischen Hochschule Danzig berufen und siedelte zum 1. April 1925 von Freiburg nach Danzig über. An der Technischen Hochschule war er Nachfolger von Friedrich Ostendorf, der dort seit der Gründung von 1904 bis 1907 gelehrt hatte. Gruber war hier Mitglied des Denkmalrates der Freien Stadt Danzig Er leitete die Restaurierung der Danziger Marienkirche und des Thorner Rathauses. 1927 gewann er den ersten Preis im Wettbewerb für den Neubau der Universität Heidelberg, 1928 erhielt er den Auftrag zur Ausführung. Als führende konservative Architekten gegen den Ring als Organisation des Neuen Bauens den Block gründeten, wurde Gruber Mitglied. Im Juni 1932 wurde er Gründungsmitglied der Ortsgruppe Danzig des Kampfbundes Deutscher Architekten und Ingenieure.

Karl Gruber, "Das Kloster und die Kirche von Oliva", "750 Jahre Oliva", Oliva 1928, str 24-31.

Wilhelm Lührs ?, Wikipedia




Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1933 roku.
Zbiory Pomorskiej Biblioteki Cyfrowej.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1934 roku.
Zbiory Pomorskiej Biblioteki Cyfrowej.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1935 roku.
Zbiory Pomorskiej Biblioteki Cyfrowej.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1936-1937 roku.
Zbiory Pomorskiej Biblioteki Cyfrowej.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1937-1938 roku.
Zbiory Piotra Mazurka.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1939 roku.
Zbiory prywatne.


Alfred Muscate. Ksi¹¿ka telefoniczna z 1937 roku.
Zbiory TPG Strefa Historyczna WMG.



Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1940-1941 roku.
Zbiory TPG Strefa Historyczna WMG.


Karl Gruber. Ksi¹¿ka adresowa z 1942 roku.
Zbiory Pomorskiej Biblioteki Cyfrowej.


Pocz¹tek strony.